Immer wieder Scherbenhaufen auf dem Lahnradweg

Lahnradweg Ortseinfahrt Caldern

Immer wieder Schwierigkeiten mit dem Lahnradweg zwischen Sterzhausen und Caldern. Vor der Ortseinfahrt Caldern zwischen der Lahnbrücke und der Mühlgrabenbrücke läuft man ständig Gefahr, sich platte Reifen oder blutige Pfoten zu holen.
Seit minestens 3 Jahren wirft ein vermutlich alkoholisierter Kraftfahrer an 2 Stellen auf der L3092 entleerte Schnapsflaschen aus dem fahrenden Auto, jeweils kurz vor und kurz nach dem Ortsschild und dies nahezu wöchentlich.
Zahlreiche Anwohner (Jogger, Hundespaziergänger, Reiter auf dem Weg zur Reithalle) und Radfahrer beklagen dieses Zustand. Sie nehmen an, dass es nachts passiert. Das Fahrzeug konnte bisher noch nicht identifiziert werden.

Selbst hatte ich schon einen platten Fahrradreifen und mein Hund, der häufig am Fahrrad mitläuft, eine blutig verletzte Pfote. Nun ist dies eine der Hauptrouten, um mit dem Rad von Caldern wohin zu kommen, sei es zum Einkaufen, auf die Gemeinde oder – nach Corona wieder – mit den Kindern zum Sport. Den Scherben auszuweichen ist wegen des hohen Verkehrsaufkommens an diesen 2 Stelle (jeweils 150 m vor und nach dem Ortsschild) meist nur unter weiteren Gefahren möglich.

Müll aus dem Auto zu werfen ist nur eine Ordnungswidrigkeit und kostet in Hessen läppische 50 Euro (verglichen mit Hamburg 250 – 1000 Euro). Die Scherben auf dem viel genutzten öffentlichen Weg machen daraus aber noch viel mehr:
da geht es ja dann auch um Sachbeschädigung, Körperverletzung, Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und vermutlich stark alkoholisiertes Autofahren…
Schmerzen, Leiden und Schäden einem Säugetier zuzufügen oder billigend in Kauf zu nehmen, ist schon einen Straftatbestand. Was passiert, wenn alkoholisertes Autofahren dazu führt, dass ein abendlicher Radfahrer übersehen wird, will man sich gar nicht vorstellen.

Da es sich nahezu immer um den den selben Pflaumenschnaps handelt, wird es sich bei dem Täter auch nur um eine Person handeln. Da ist mal kein Hochwasser und der Radweg nach Sterzhausen passierbar und dann sowas.

Muss das sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.