MarburgRadeln – aber sicher!

Was zeigt diese Karte

Die Wege, auf denen Radler*innen gut durch Marburg kommen, sind nicht immer leicht zu entdecken. Wer sie jedoch gefunden hat, kommt erstaunlich schnell und sicher zum Ziel.

Damit nicht alle von vorne anfangen müssen, wenn sie in Marburg neu auf das Fahrrad steigen, haben zwei ausgefuchste Marburger Radfahrer mit ihrer jahrzehnte-langen Erfahrungen zusammen mit einem weiteren pfadfinderischen Alltagsradler diese Karte erstellt. Ulrich Schu und Norbert Donner-Banzhoff zeigen Verbindungen von der Kernstadt zu Ortsteilen und Nachbargemeinden, aber auch zum Campus Lahnberge und (fast) drei durchgehende Magistralen entlang der Lahn. Boris Lang sorgt mit dem entsprechenden Wissen um die Publikationstechniken für eine einfache Präsentation im Netz.

Sicherheit („autofrei“), Qualität der Oberfläche und das Profil (Steigung-Gefälle) und nicht zuletzt rasches Vorankommen („ampelfrei“), waren die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl. Es gibt in den Stadtteilen viel mehr Wege, aber hier wollen wir Wege für zügiges und sicheres Vorankommen auch über längere Strecken zeigen.

Einerseits zeigt diese Karte, dass Alltags-Radler*innen in Marburg gute Möglichkeiten haben. Manchmal sind sie schneller als der Autoverkehr, z.B. entlang der Lahn. Andererseits werden die Lücken und Versäumnisse der Verkehrsplanung deutlich: die Erschließung der westlichen Stadteile (Marbach, Wehrda), die Erreichbarkeit der Lahnberge lediglich auf Schotterwegen, die Verhältnisse innerhalb des Kaufparks Wehrda, die fehlende zweite Richtung „Am Grün“ – um nur einige zu nennen.

Verschiedene Kartenebenen geben übersichliche Auskünfte zu verschiedenen Themen.

Eure Beteiligung


MarburgRadeln ist ein Mitmachprojekt! Eure Beteiligung ist ausdrücklich erwünscht. Folgende Möglichkeiten habt ihr dazu:

Kommentare zu einzelnen Abschnitten des MarburgRadeln-Netzes, könnt ihr direkt in der Karte auf der MarburgRadeln-Feedbackseite hinterlassen. Eure Feedbacks lassen sich übrigens hier in der Karte über die Ebenensteuerung anzeigen:

Allgemeine Anmerkungen, Kommentare und Lobpreisungen könnt ihr über die normale Kommentarfunktion hier auf der Seite ganz unten abgeben.

Eure Kommentare oder Nachrichten sollen nicht veröffentlicht werden? Dann benutzt bitte das Kontaktformular.

Ihr habt Wünsche nach Verbesserungen oder neuen Strecken an die Stadt Marburg? Schreibt direkt an die Stadt 😊 über meldeplattform-radverkehr.de. Oder an uns, damit wir die Wünsche bündeln und weiterleiten, am Besten mit Bild per E-Mail an marburgradeln[klammeraffe]fahrradinitiative-lahnberge.de. Über diese Adresse könnt Ihr uns auch um Rücksprache bitten.

Tipps


An der linken Seite der Karte findet Ihr nützliche Funktionen.

 Öffnet die Karte in der Vollbildansicht. So lässt sie sich am besten erkunden.
Ermöglicht eine einfache Entfernungsmessung.
Stellt verschiedene Hintergrundkarten zur Auswahl. (Bei mobilen Endgeräten wird die Auswahlmöglichkeit unter der Karte angezeigt!)
gibt Euch die Möglichkeit Ebenen ein- und auszublenden: Feedback, Netz, (unsere) Hinweise und Netzlücken.
Die Zeile „Daten anzeigen“ ermöglicht eine Textsuche.
Zum Beispiel könnt ihr nach „Lahnradweg“ filtern und bekommt dann nur die entsprechenden Wege und Hinweise angezeigt. (Bei mobilen Endgeräten werden die Filter unter der Karte angezeigt!)
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-6.pngIn der Karte selbst könnt Ihr je nach eingeblendeten Ebenen auf Routen, Netzlücken, unsere Hinweise oder Feedback klicken.

 Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-7.pngDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-8.png

Wünscht ihr euch noch mehr Informationen in der Karte wie zum Beispiel Fahrradstellplätze oder Fahrradverleihstationen? Dann schreibt uns eine Nachricht!
Wollt ihr regelmäßig über neue Stecken oder Kartenfeatures informiert werden? Dann schreibt uns eine E-Mail, Bei ausreichend Interesse werden wir einen regelmäßigen Newletter erstellen.

Download

Das MarburgRadeln-Netz als Download für euer Navi (GPX-Format) könnt ihr hier  Herunterladen

Wer mag, kann sich auch die Netzlücken und Hinweise herunterladen. 
Verwendung der Kartendaten unter der Lizenz Open Data Commons Open Database License (ODbL) v1.0

powered by marburg-biedenkopf-mobil.de

Logoentwicklung: Sandra Hullermann

11 Gedanken zu „MarburgRadeln – aber sicher!

  • 11. April 2021 um 17:42
    Permalink

    Super – ich gratuliere! Das ist echt ein ganz tolles Projekt.
    Danke dafür.
    Sven

    Antwort
    • 11. April 2021 um 20:54
      Permalink

      Vielen Dank für das Engagement….!!!
      Danke..

      Siggi

      Antwort
  • 12. April 2021 um 8:05
    Permalink

    DAnke für´s Erste! Ich nehme mir Zeit und rühre mich dann.
    Erstmal: Tolles Kartenmaterial!
    Johannes M

    Antwort
  • 13. April 2021 um 5:16
    Permalink

    Die Durchfahrt beim ehem. Fernheitzkraftwerk ist nicht mehr möglich weil das Gelände inzwischen eingezäunt ist

    Antwort
  • 13. April 2021 um 22:51
    Permalink

    Ja, es ist ärgerlich. Weder der zugewachsene Forstweg neben dem Zaun noch die 4-spurige Straße eignen sich zum Fahrradfahren. Den Oberbürgermeister Dr. Spies , die Universität und HessenForst habe ich auf das Manko aufmerksam gemacht. Geantwortet hat immerhin Dr. Spies – dass er sich kümmern will.

    Antwort
  • 15. Mai 2021 um 22:50
    Permalink

    Tolle Zusammenstellung – die Wege wurden wirklich „erfahren“!
    Drei mögliche Ergänzungen:
    a) Wenn man lahnabwärts parallel zur Uferstraße und dann unter der Weidenhäuser Brücke durchfährt und zur Schulstraße will, kann man schwungvoller fahren (auch in Gegenrichtung), wenn man bis hinter dem ehem. Volksbank-Gebäude noch an der Lahn bleibt. Wie von den Verkehrsplanern vorgesehen, quert man dann beim Friseur die Straße Am Grün, um auf den Fahrradweg zu kommen.
    b) Die Jahnstraße erfüllt jedes eurer Kriterien mindestens so gut wie die Sommerbadstraße und bietet sich für viele denkbare Verbindungen an.
    c) Wenn wir vom Niederweimarer See kommend durch Gisselberg nach Marburg rein wollen, nehmen wir trotz Mini-Umwegs immer gerne den Kreuzweg … und damit wäre die Gisselberger Lücke so gut wie geschlossen.
    Weiter so!
    Walter

    Antwort
    • 16. Mai 2021 um 17:26
      Permalink

      Hallo Herr Schittek,
      herzlichen Dank für die Hinweise!
      a) Wird korrigiert, war ein Fehler beim Routen-Berechnen.
      b) Sie haben Recht, wird aufgenommen.
      c) Innerörtlich wollten wir eigentlich den Radlern überlassen, welche Wege sie nehmen, da ist an kleinen Straßen die Auswahl ja groß. Den Kreuzweg werden wir uns aber mal anschauen.

      Antwort
  • 16. Mai 2021 um 9:49
    Permalink

    Tolles Projekt! Eine Überlegung wäre, ob man die Bodenbeschaffenheit (Waldweg/Schotter bzw. Asphalt) der jeweiligen Strecken in der Karte kenntlich machen sollte, zum Beispiel durch eine farbliche Unterscheidung? Das könnte für manche Radler hilfreich sein, je nach Art den genutzten Fahrrads.
    Ergänzungsvorschläge habe ich auf der Beteiligungskarte gemacht.

    Antwort
    • 16. Mai 2021 um 17:29
      Permalink

      Hallo Herr Hellmann,
      Die Wegebeschaffenheit ist bisher im Text erläutert. Sie haben natürlich recht, dass es anders übersichtlicher sein könnte, wir haben es zum Teil auch schon vorbereitet. Macht aber anderes komplizierter als sonst (beispielsweise den Download der Tracks). Wir warten noch die Reaktionen ab.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.