RadKu – Fahrräder sind belastbar

  • Regionale Wirtschaftskreisläufe
  • Verkehrsvermeidung
  • Kurze Lieferketten
  • Solidarisches Handeln

Schlüsselthemen für nachhaltiges Wirtschaften!

Ein Initiative namens RadKu (Radkuriere) aus Marburg vereint genau diese Punkte und bietet einen kostenlosen Fahrrad-Lieferservice für lokale Geschäfte.

Die Initiative, die aus der Nachbarschaftshilfe „Solidarburg“ in Kooperation mit dem Projekt „Freie Lasten“ entstanden ist, ermöglicht regionalen Geschäften die Belieferung ihrer Kundinnen und Kunden im Umkreis von 15 Km um Marburg mit Lastenrädern, die eine Ladekapazität bis zu 1,5 m³
und ein mögliches Zuladungsgewicht von 250 kg haben.
Alles Infos auf der Webseite der Initiative: https://www.radku.de/

Direktlink Radiobeitrag:
https://www.radku.de/radiobeitrag-radio-unerhoert/

Weitere Links:
Nachbarschaftshilfe „Solidarburg“ https://solidarburg.de/
Siehe dazu auch unseren Beitrag: https://marburg-biedenkopf-mobil.de/2020/03/18/corona-nachbarschaftshilfe-fuer-risikogruppen/

Projekt „Freie Lasten“ https://freie-lasten.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.