MoVe 35 – Entscheid vorab im Rathaus

Sowohl für die Europawahl als auch für den Bürgerentscheid können ab dem 29. April bis 7. Juni, 18 Uhr, im Wahlamt im Erdgeschoss des Rathauses, Markt 1, Briefwahlunterlagen bzw. Briefabstimmungsunterlagen beantragt werden – persönlich unter Vorlage des Personalausweises. Die geheimen Stimmabgaben für die jeweils getrennten Vorgänge von Bürgerentscheid und Wahl des Europaparlamentes können auch direkt in einer Kabine im Rathaus erfolgen.

Das Wahlamt ist montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Am Freitag vor der Wahl, dem 7. Juni, hat das Wahlamt bis 18 Uhr geöffnet.

Die Unterlagen können auch an die Wohnanschrift oder eine andere Adresse gesandt werden. Dafür stellen die Wahlberechtigten einen schriftlichen Antrag unter Angabe des Vor- und Familiennamens, Geburtsdatums und der Anschrift: per E-Mail an wahlen@marburg-stadt.de, per Brief an den Fachdienst 10.1 – Organisation der Universitätsstadt Marburg, Barfüßerstraße 50, 35037 Marburg, oder per Telefax an 06421 201-1300. Eine telefonische Antragstellung ist unzulässig.

Auch eine digitale Beantragung über den entsprechenden Button „Briefwahl beantragen“ auf www.marburg.de ist möglich. Eine Antragstellung ist ebenfalls möglich über das Antragsformular, das mit der Wahlbenachrichtigung verschickt wird, beziehungsweise über den QR-Code auf der Vorderseite der Wahlbenachrichtigung.

Quelle: https://www.marburg.de/portal/meldungen/wahllokal-im-rathaus-ist-geoeffnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert